Scheckübergabe am 18. April durch die Flughafen KölnBonn GmbH für das Projekt „KunstKids Porz“

12 Zugriffe

 Alexander Weise von der Airport-Pressestelle brachte einen riesigen Scheck über € 2.000 für die kleinen Künstlerinnen und Künstler im Jugend- und Gemeinschaftszentrum Glashütte mit. Die Leiterin, Petra Riemann war hocherfreut, dass damit die Ausbildung der Talente der Kunstgruppe fortgesetzt werden kann. Jedes Jahr birgt neue Sorgen in sich, ob bereits begonnene Projekte weitergeführt werden können, da sie von den Trägern nicht finanziert werden. Wie immer, ist hier der Bürgerverein Porz-Mitte unterwegs, um die fehlenden Mittel heranzuschaffen. Im Kunstatelier konnten Herr Weise und die Mitglieder vom BVPM sich anschauen, was gerade so im Thema bei den Talentierten ist. Da gibt es Kaffeetassen, die bemalt werden, Portraitzeichnungen mit Bleistift ausgeführt, Aquarelle mit verschiedensten Motiven, ausgesägte Holzskulpturen und auch Gegenstände aus Metall. Wir erinnern uns gerne an den Besuch von Frau Riemann auf unserem letzten Stammtisch, als sie uns zum Dank von den Kids mit Wollpuscheln und aufgeklebten Gesichtern bestückte Kugelschreiber schenkte. Wir sind überall nahe dran und freuen uns, wenn wir so viel Gutes tun können.